Gesundheit

FitOn’s Herbst Wellness Guide

Von stoffwechselanregenden Lebensmitteln bis hin zu achtsamer Bewegung – der Herbst sieht gut aus

By: Lexy Parsons

Wir lieben die Herbstsaison, aber kühleres Wetter, kürzere Tage und ein vollerer Terminkalender lassen uns leicht aus unserer Routine fallen. Lassen Sie Ihre Gesundheits- und Fitnessziele nicht auf der Strecke bleiben! Unser Herbst-Wellness-Guide soll Sie inspirieren und Ihnen helfen, auf dem richtigen Weg zu bleiben, damit Sie mit einem guten Gefühl in die Weihnachtszeit gehen. Von gemütlichen Milchkaffees und saisonalen Gerichten (z. B. PSLs und mehr) bis hin zu Fitness-Inspirationen für den Herbst und erfrischenden Tipps für die Selbstfürsorge – wir machen den Übergang vom Sommer zum Herbst so reibungslos wie nie.

RELATED:
Die Must-Have Wellness Essentials, die Ihnen helfen, für eine gesündere Herbst vorbereiten wird

Pflegende Herbstaromen

Erden Sie sich mit saisonalen Herbstgerichten

Verabschieden Sie sich von den Sommerfrüchten und lassen Sie sich von den nahrhaften Aromen des Herbstes verwöhnen. Mit dem Herannahen des kühleren Wetters ist es normal, dass man sich nach den wärmenden, tröstlichen und herzhaften Speisen des Herbstes sehnt. Und saisonal (und wenn möglich regional) zu essen, schmeckt nicht nur besser, sondern ist auch nahrhafter!

Hier finden Sie saisonale Wellness-Lebensmittel für den Herbst, die Sie auf Ihren Teller bringen sollten:

Wurzelgemüse: Süßkartoffeln, Karotten, Kürbis, Kürbisse, Kartoffeln, Pastinaken, Rüben.

Kreuzblütler-Gemüse: Rosenkohl, Blumenkohl, Brokkoli, Kohl.

Grünes (und anderes) Gemüse: Mangold, Spinat, Grünkohl, Paprika, Artischocken, Sellerie, Fenchel.

Früchte: Granatapfel, Äpfel, Preiselbeeren, Zitrusfrüchte, Kiwi, Trauben, Feigen, Kakis, Birnen.

Kräuter & Gewürze: Kurkuma, Ingwer, Zimt, Gewürznelken, Knoblauch.

Es ist PSL-Saison: (Plus gemütliche Herbst-Latte-Inspo jenseits von Kürbis)

10 Dollar pro Tag für ein milchfreies PSL ausgeben? Hier erfahren Sie, wie Sie sie selbst herstellen können. Tipp: Es ist einfach, gesund und lecker!

Hausgemachter PSL: 1 Tasse milchfreie Milch (wir lieben Hafermilch) erhitzen und mit 1 Schuss Espresso, 1 Esslöffel Kürbispüree, 1 Teelöffel Vanilleextrakt, ½ Teelöffel Kürbiskuchengewürz, 1-2 Teelöffel Süßstoff nach Wahl und zusätzlichem Zimt nach Geschmack vermengen.

Und wenn Sie eine (kurze) Pause vom Kürbis brauchen, lassen Sie sich von diesen herbstlichen Geschmacksvariationen zu einer gemütlichen Tasse inspirieren:

Kurkuma-Latte: Kombinieren Sie Kurkuma, eine Prise schwarzen Pfeffer, Zimt, Honig oder Ahornsirup mit milchfreier Milch und wahlweise einem Schuss Espresso.

Lebkuchen-Latte: Fügen Sie Ihrem Kaffee oder Espresso Melasse, Zimt, Ingwer, etwas Muskatnuss, milchfreie Milch Ihrer Wahl und optional Süßstoff hinzu.

Ahorn-Zimt-Latte: Mischen Sie Ahornsirup, Zimt und gedämpfte milchfreie Milch in Ihren Kaffee!

Würzen Sie Ihren Stoffwechsel (und Ihren Gaumen) mit diesen Herbstzutaten

Forschungen haben ergeben, dass diese leckeren Gewürze den Stoffwechsel ankurbeln – ganz zu schweigen von ihren starken entzündungshemmenden und antioxidativen Eigenschaften!

Ingwer: Frischen Ingwer hinzufügen
Ingwer
in Ihren morgendlichen Saft, streuen Sie ihn in einen gemütlichen Kurkuma-Latte, oder reiben Sie ihn in ein gebratenes Wurzelgemüse – yum!

Kurkuma: Apropos Kurkuma-Latte, dieser
Stoffwechsel-anregende
Getränk ist eine köstliche Art, den Tag ausklingen zu lassen!

Zimt: Streuen Sie ihn über Ihr Obst, rühren Sie ihn in Backwaren ein oder tauschen Sie den Zucker in Ihrem Kaffee (oder Ihrem herbstlichen Milchkaffee) gegen diesen ganz natürlichen Zucker aus,
Stoffwechsel-unterstützenden
Süßungsmittel.

Cayennepfeffer: Gestalten Sie Ihre morgendliche Herbstroutine pikant! Verbessern Sie Ihr warmes Zitronenwasser mit einer Prise
Cayennepfeffer
Pfeffer und rohen Honig in die morgendliche Mischung.

Immunstärkende Herbstnahrungsmittel

Halten Sie Ihre natürlichen Abwehrkräfte während des Wechsels der Jahreszeiten stark! Diese hinzufügen
immununterstützende
Herbstlebensmittel auf Ihrem Teller.

  • Knoblauch
  • Ingwer
  • Holunderbeere
  • Knochenbrühe
  • Kurkuma
  • Süßkartoffel

Herbst-Fitness: Achtsame Bewegungen

Angesichts der neuen Schul- und Arbeitszeiten und der gefühlt endlosen To-Do-Liste gibt es keinen besseren Zeitpunkt, um sich auf seine Fitnessziele zu besinnen und Achtsamkeit in seine Bewegungen zu bringen. Wenn das Leben überwältigend wird, kann es helfen, Stress abzubauen, ihn auszuschwitzen und auf dem Boden der Tatsachen zu bleiben, damit man sich in der Hektik des Lebens ruhig und gelassen fühlt (Gott sei Dank!!).

Außerdem stehen die Feiertage vor der Tür – wäre es nicht ein tolles Gefühl, mit einem guten Plan ins neue Jahr zu gehen und sich bereits bestens zu fühlen? Warum bis Januar warten, wenn Sie jetzt schon anfangen können?

Bringen Sie Ihre Bewegung nach draußen

Egal, ob Sie nach einem anstrengenden Workout verschnaufen oder während einer Chaturanga-Bewegung tief durchatmen, gehen Sie nach draußen und atmen Sie die frische, frische Luft ein!

  • Machen Sie eine Herbstwanderung und bewundern Sie die Herbstfärbung.
  • Mieten Sie ein Fahrrad und erkunden Sie eine neue Gegend oder Stadt.
  • Besuchen Sie einen Yogakurs im Freien (oder rollen Sie Ihre Matte selbst aus).
  • Schnappen Sie sich Ihren Kaffee und machen Sie einen erfrischenden Spaziergang am frühen Morgen.

Finden Sie Ihren Fluss

Nach einem arbeitsreichen Sommer ist die Herbstsaison die beste Zeit, um sich nach innen zu wenden und sich zu erden. Entschleunigen Sie und integrieren Sie Yoga in Ihr Herbst-Fitnessprogramm! Durchsuchen Sie die
Yoga-Kategorie
in der FitOn-App und finden Sie einen Flow, der Ihnen gut tut!

Normalisierung der Ruhetage und Priorisierung der Erholung

Diese Saison steht ganz im Zeichen der Entschleunigung. Wenn Sie sich schmerzen oder müde fühlen, nehmen Sie dies als Zeichen, dass Sie einen Ruhetag einlegen sollten! Trotz unserer “Go-go-go”-Gesellschaft gilt: Mehr ist nicht mehr! Wussten Sie, dass Ruhetage die Fitnessleistung verbessern und Ihnen helfen können, Ihre Ziele schneller zu erreichen?

Nehmen Sie diese erholsamen Praktiken in Ihre Herbst-Wellness-Routine auf:

  • Aktive Erholung: Dehnen, Schaumstoffrollen, Verwendung einer Massagepistole.
  • Leichte Bewegungen wie Restorative Yoga oder zügiges Gehen.

  • Bäder mit Bittersalz
    .
  • Kompressionskleidung oder Activewear.
  • Geben Sie dem Schlaf Vorrang!

Planen Sie in dieser hektischen Jahreszeit Selbstfürsorge ein

Schaffen Sie Raum für eine morgendliche Meditationspraxis

Es hat sich gezeigt, dass ein meditativer Start in den Morgen
Stress zu verringern
zu verringern, die Stimmung zu verbessern und die Produktivität zu steigern. OK… wo können wir uns anmelden?

Lustig, dass Sie das fragen! Wir kennen genau den richtigen Ort 😉 Gehen Sie zum
Meditationskategorie
in der FitOn-App, wenn Sie sich entspannen und Ihren Geist beruhigen möchten.

Zu beschäftigt, um sich eine Morgenmeditation zu gönnen? Probieren Sie diese stressmindernden Achtsamkeitsübungen aus, die Sie jederzeit und überall durchführen können.

Tägliche Affirmationen: Erstellen Sie eine “Ich bin”-Aussage, die auf Ihren Zielen und Ihren Wünschen basiert. Vielleicht möchten Sie sich selbstbewusst, kraftvoll, stark oder gesund fühlen. Fassen Sie Ihre Gefühle in einer “Ich bin”-Aussage zusammen und wiederholen Sie sie täglich! Ich werde geliebt. Ich bin erfolgreich. Ich bin würdig! Sprechen Sie es laut aus, schreiben Sie es auf oder spielen Sie die Worte in Ihrem Kopf nach.

Dankbarkeit: Wofür sind Sie dankbar? Das kann so einfach sein wie Ihr Morgenkaffee oder so herzlich wie eine bestimmte Person, ein Ort oder ein Ereignis. Tägliches Üben von Dankbarkeit hat die Kraft, Ihre Gedanken zu verändern und Ihre Einstellung zu ändern. Selbst an unseren schwersten Tagen haben wir alle etwas, wofür wir dankbar sein können.

Tiefes Atmen: Die tiefe Atmung kann nicht nur Stress- und Angstgefühle lindern, sondern auch die Entstehung dieser Gefühle durch die Aktivierung des parasympathischen Nervensystems verhindern. Üben Sie beim nächsten Mal, wenn Sie Auto fahren, spazieren gehen oder den Tag ausklingen lassen, eine tiefe Bauchatmung!

Zeit (und Stress) sparen mit Mahlzeitenzubereitung

Viel zu tun am Morgen? Bevor Sie sich stressen, atmen Sie tief durch und lesen Sie unseren Wellness-Leitfaden für den Herbst Wir haben Sie! Wenn Sie *buchstäblich* keine Zeit haben, versuchen Sie Folgendes FitOn PRO Herbstliche Ideen für die Zubereitung von Mahlzeiten. Haben wir schon erwähnt, dass sie in weniger als 10 Minuten zubereitet sind und aus 10 oder weniger Zutaten bestehen?

Haferflocken mit Apfel und Pekannuss über Nacht

  • ½ Tasse Haferflocken, gewalzt
  • 1 Esslöffel Chiasamen
  • 1 Apfel, gewürfelt oder gerieben
  • 1 Tasse Mandelmilch, oder Milch nach Wahl
  • 1 Teelöffel Zimt
  • ¼ Teelöffel Muskatnuss
  • 1 Teelöffel Honig
  • 1 Esslöffel griechischer Joghurt
  • Pekannüsse zum Servieren

Wegbeschreibung:

Schritt #1: Haferflocken, Chiasamen, Milch nach Wahl, Zimt, Muskatnuss, Honig und Joghurt in einem Glas oder einer Schüssel vermengen. Umrühren und 30 Minuten oder über Nacht in den Kühlschrank stellen, um sie einzuweichen.

Schritt #2: Sobald die Haferflocken eingeweicht sind, die Hälfte eines geriebenen oder fein geschnittenen Apfels unterrühren. Wenn die Masse zu dick ist, noch etwas Milch hinzufügen.

Schritt #3: Mit den restlichen geriebenen Äpfeln und Pekannüssen bestreuen und servieren.

Karottenkuchen-Glückskugeln

Zutaten:

  • ½ Tasse Haferflocken, gewalzt
  • ½ Tasse Pekannüsse
  • ½ Tasse Walnüsse
  • 2 Esslöffel Chiasamen
  • 1 Karotte, gerieben
  • 2 Esslöffel Mandelbutter
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 2 Teelöffel Zimt
  • 2 Esslöffel Ahornsirup
  • ¼ Tasse getrocknete Kokosnuss, zum Rollen

Wegbeschreibung:

Schritt 1: Geben Sie alle Zutaten außer der Kokosnuss in eine Küchenmaschine und pürieren Sie sie, bis sich die Masse verbindet.

Schritt #2: Rollen Sie die Masse zu Kugeln in der gewünschten Größe und wälzen Sie sie dann in den Kokosraspeln, um sie zu überziehen.

Schritt #3: Im Kühlschrank für 3-4 Tage aufbewahren.

Rebooten Sie Ihren zirkadianen Rhythmus

Nach langen Sommernächten, spontanen Wochenendausflügen und einem ausgefüllten Terminkalender sind Ihre Schlafgewohnheiten vielleicht ein wenig (ok, sehr) unregelmäßig. Jetzt, wo Sie wieder in den Rhythmus kommen, ist die perfekte Zeit, um zu entschleunigen und sich zu erholen!

Regulieren Sie Ihren Schlaf-Wach-Rhythmus mit
diesen Hacks
!

Tauschen Sie einen Abend aus gegen einen (schuldfreien) Abend zu Hause

Weihnachtsfeiern, Arbeitsveranstaltungen und Familientreffen stehen schneller an, als Sie denken… das heißt, Ihr Terminkalender wird sehr schnell sehr voll werden. Vermeiden Sie soziale Erschöpfung und Burnout, indem Sie sich in dieser Saison auf SIE konzentrieren. Wir geben Ihnen die Erlaubnis, Ihren sozialen Kalender in absehbarer Zeit zu streichen keine Schuldgefühle!

Sind Sie bereit, Stress abzubauen und den Herbst zu genießen? Tauschen Sie eine Nacht im Freien gegen eine erholsame Nacht zu Hause mit diesen Tipps zur Selbstfürsorge. Glauben Sie uns – Ihr Geist und Ihr Körper werden es Ihnen danken!

Essen und Trinken Sie selbst! Kochen Sie sich ein leckeres, gesundes Abendessen und gönnen Sie sich ein Glas Wein. Was ist der Anlass? Einfach ein bisschen gute alte Selbstliebe! Halten Sie inne, um Ihre harte Arbeit zu würdigen und Ihre (großen oder kleinen) Erfolge zu feiern.

Verbessern Sie Ihre Selbstfürsorge: Mischen Sie eine selbstgemachte Gesichtsmaske, nehmen Sie ein Bad und schalten Sie das Telefon aus.

Gehen Sie früh zu Bett: Im Ernst, das war’s. Und es ist luxuriös.

Werden Sie klar (und kreativ) mit Ihren Wellness-Zielen für den Herbst: Erstellen Sie eine Visionstafel für diese neue Saison! Schnappen Sie sich ein paar alte Zeitschriften und haben Sie Spaß dabei.

Drücken Sie auf Reset und nehmen Sie Ihre Gesundheits- und Wellness-Ziele wieder in Angriff

Der Herbst ist die perfekte Zeit, um Ihre Gesundheits- und Wellnessziele zu überdenken und wieder in einen gesunden Fluss zu kommen. Glauben Sie uns – einfache Maßnahmen für einen gesunden Lebensstil können an langen, stressigen Tagen einen großen Unterschied ausmachen. Wenn Sie sich überfordert fühlen, öffnen Sie die FitOn-App, starten Sie ein Workout oder eine Meditation und lesen Sie unseren Wellness-Leitfaden für den Herbst. Denken Sie daran: Wir sind hier, um Sie in dieser arbeitsreichen Zeit zu unterstützen!