Ernährung

Gesunde Lunch-Ideen für Menschen, die nicht gerne kochen

Mit wenig oder gar keiner Kochzeit können Sie sich sogar auf das Mittagessen freuen.

By: Rebecca Jacobs

Seien wir ehrlich – die Mittagszeit ist eine schwierige Tageszeit, und wer nicht gerne kocht, ist vielleicht froh, wenn er nur ein gutes Frühstück zu sich nimmt und bis zum Abendessen einen Snack zu sich nimmt. Aber selbst inmitten all der Hektik, die wir alle mitten am Tag haben, haben wir Tipps, wie Sie ein nahrhaftes Mittagessen zu sich nehmen können. Und wenn Sie Ihren Körper mit Energie versorgen, können Sie den Rest Ihrer Aufgaben mit mehr Energie bewältigen. Im Folgenden stellen wir Ihnen fünf gesunde Lunch-Ideen vor, die buchstäblich jeder in wenigen Minuten und mit einer Handvoll Zutaten zubereiten kann.

5 Gesunde Lunch-Ideen, die wenig bis gar keine Kochzeit benötigen

#1 Einfacher Veggie-Wrap

Die Zubereitung eines gesunden Veggie-Wraps ist unschlagbar einfach. Es braucht keine Kochzeit (ja, null), und man kann es in weniger als zehn Minuten zubereiten.

Hier ist die Anleitung, wie man das in einer Notlage machen kann.

Schritt 1: Beginnen Sie mit der Auswahl Ihres Lieblings-Wraps. Wir lieben Kokosnuss-, Mandel- oder Cashew-Wraps (z. B. der Marke Siete). Sie können auch Salatblätter verwenden, wenn Sie auf Ihre Kohlenhydrate achten.

Schritt 2: Wählen Sie Ihre Ergänzungen aus. Wir lieben Hummus mit geschnittenen Gurken, Tomaten, Avocado, Zwiebeln und Salat. Möchten Sie einen Proteinschub? Etwas gekochtes Hühnchen dazugeben.

Schritt 3: Fügen Sie eine Prise Meersalz und Pfeffer hinzu und rollen Sie es zu einem Wrap!

Ja, es ist wirklich so einfach, und Sie haben jetzt eine der einfachsten Ideen für ein gesundes Mittagessen, das Sie entweder zu Hause genießen oder unterwegs mitnehmen können.

#2 Gemischter Salat

Salate sind immer eine gute Idee (vorausgesetzt, Sie wählen ein gesundes Dressing). Und selbst wer nicht gerne kocht, kann es leicht zubereiten.

Nehmen Sie etwas Kopfsalat, Spinat oder Rucola (oder mischen Sie alles zusammen) und geben Sie das Grünzeug auf den Boden einer großen Schüssel.

Als Nächstes suchen Sie in Ihrem Kühlschrank nach Gemüse, das Sie gerade zur Hand haben. Einige großartige Salatauswahlen sind:

  • Rote Zwiebeln
  • Paprikaschoten
  • Essiggurken
  • Tomaten
  • Sellerie

Als Nächstes sollten Sie in Ihrer Speisekammer nach Nüssen und Samen suchen, um die Knusprigkeit zu erhöhen.

Zum Schluss können Sie Ihren Salat mit etwas zerbröckeltem Feta-Käse oder mit etwas Nährhefe bestreuen, wenn Sie keine Milchprodukte verwenden möchten.

Mit etwas rohem Apfelessig, Balsamico-Essig oder frisch gepresstem Zitronensaft beträufeln.

#3 10-Minuten-Eiersalat

Eiersalat ist eine unserer bevorzugten Ideen für ein gesundes Mittagessen, denn er ist einfach zuzubereiten, enthält viel Eiweiß und kann nach Belieben gewürzt werden.

Wir machen gerne Eiersalat mit Avocado-Mayo. Geben Sie einfach zwei hartgekochte Eier zusammen mit einem Esslöffel Mayo in eine Rührschüssel und fügen Sie gehackten Schnittlauch, gehackte rote Zwiebel und etwas frischen Dill hinzu.

Mit Meersalz und Pfeffer würzen und auf Salatblättern oder mit einer Scheibe glutenfreiem Brot genießen. Lecker!

#4 Glutenfreier Nudelsalat

Kochen Sie glutenfreie Nudeln und geben Sie sie in eine große Schüssel mit einem Spritzer gesünderem italienischen Dressing (z. B. von Primal Kitchen). Einige geschnittene Traubentomaten, gehackte rote Zwiebeln, schwarze Oliven und zerbröckelten Fetakäse hinzufügen.

Bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren, und schon haben Sie ein einfaches Mittagessen für unterwegs.

#5 Mahlzeit-Ersatz-Shake

Wenn Sie wirklich keine Zeit oder Lust haben, eine richtige Mahlzeit zuzubereiten, versuchen Sie, eine Menge nahrhafter Zutaten zu einem gesunden Mahlzeitenersatz-Shake zu mixen.

Hier ist ein Rezept zur Inspiration.

Schokoladen-Kokosnuss-Shake

Dient: 1

Zutaten:

  • 1 Tasse ungesüßte Mandelmilch
  • 1 gefrorene Banane
  • 1 Handvoll frischer oder gefrorener Spinat
  • 1 Esslöffel rohes, ungesüßtes Kakaopulver
  • 1 Esslöffel Kokosnussbutter
  • 1 Esslöffel Leinsamen
  • 1 Messlöffel kollagenes Eiweiß
  • 1 Esslöffel roher Honig

Alle Zutaten in einen Hochgeschwindigkeitsmixer geben und glatt pürieren.

Viel Spaß!

Tipps, wenn Sie gar nicht kochen wollen

Wir alle haben verrückte Tage, an denen selbst die einfachsten Rezepte einfach nicht gelingen wollen. Hier sind also einige Tipps, wie man ein Mittagessen ohne Kochen zubereiten kann.

  • Holen Sie die Bohnen aus der Dose! Verwenden Sie Bohnen z. B. in Salaten, um das Mittagessen mit Proteinen anzureichern, die nicht gekocht werden müssen.
  • Verwenden Sie Thunfisch oder Lachs aus der Dose und mischen Sie ihn mit etwas Avocado-Mayo, um ihn auf Salatblättern zu servieren.
  • Nehmen Sie ein paar Pita-Wedges und servieren Sie sie mit Hummus und geschnittenen Gemüsesorten.
  • Genießen Sie einen Apfel mit Mandelbutter und zwei Scheiben nitratfreien Truthahn (z. B. der Marke Applegate Farms), aufgerollt mit einer in Scheiben geschnittenen Avocado.

Knausern Sie nicht beim Mittagessen

Es ist leicht, das Mittagessen ausfallen zu lassen – vor allem, wenn man kein großer Freund des Kochens ist. Wenn Sie sich jedoch den ganzen Nachmittag über mit Snacks vollstopfen, kann dies zu einem übermäßigen Verzehr der falschen Lebensmittel führen, und Sie werden wahrscheinlich nicht bis zum Abendessen satt bleiben.

Selbst wenn Sie nicht gerne kochen, sollten Sie diese fünf gesunden Ideen für das Mittagessen ausprobieren, damit die Mittagspause endlich einfach, stressfrei und lecker wird.