Achtsamkeit

Der Leitfaden für Einsteiger in die Welt der ätherischen Öle und die 10 unverzichtbaren Öle für Ihr Starterkit

Sie wissen nicht, wo Sie mit ätherischen Ölen anfangen sollen? Wir sind für Sie da.

By: Ashley Brewer

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, ätherische Öle auszuprobieren, aber keine Ahnung haben, wo Sie anfangen sollen – wir verstehen das vollkommen. Wie um alles in der Welt soll man bei so vielen Marken, Düften und Vorteilen wissen, welche Öle für welchen Zweck bestimmt sind?

Ätherische Öle sind heutzutage praktisch überall präsent – in den sozialen Medien, in Gesundheitsmagazinen und in viralen Modetrends. Aber wenn Sie sie selbst ausprobieren möchten, sollten Sie nicht gleich das erstbeste ätherische Öl kaufen, über das Sie in Ihrem Feed gelesen haben. Am besten ist es, wenn man ein paar Dinge darüber weiß, was sie sind und wie man sie in den Alltag integrieren kann.

Was genau sind ätherische Öle?

Grundsätzlich sind ätherische Öle Verbindungen, die aus einer Pflanze extrahiert wurden. Diese Öle, die durch Destillation oder Kaltpressung gewonnen werden, enthalten den unglaublichen Duft und Geschmack der Pflanze. Sie kennen dies vielleicht auch als die “Essenz” einer Pflanze oder Blume. Sobald diese Chemikalien extrahiert wurden, werden sie mit einem “Trägeröl” gemischt und uns als ätherische Öle verkauft. Wenn Sie jemals ätherische Öle sehen, die durch ein chemisches Verfahren gewonnen wurden – stecken Sie Ihr Geld weg, sie sind nicht echt.

Jedes ätherische Öl bietet erstaunliche Vorteile für unsere geistige, körperliche und emotionale Gesundheit. Sie können unsere Stimmung heben und haben sogar medizinische Eigenschaften. Die Öle können auch miteinander gemischt werden, um eine kombinierte Wirkung zu erzielen. Ätherische Öle eignen sich auch hervorragend für Reinigungs- und Schönheitsrituale.

Wie verwenden Sie sie?

Es gibt drei Möglichkeiten, ätherische Öle zu verwenden: Sie können sie einatmen, auf die Haut auftragen oder essen/einnehmen. Die einfachste und häufigste Methode ist die Inhalation. Es ist so einfach, wie das Fläschchen mit dem ätherischen Öl an die Nase zu halten und zu schnuppern oder einen Diffusor zu benutzen.

Ätherische Öle können auch auf die Haut aufgetragen werden. Seien Sie jedoch vorsichtig – Sie sollten Öle nie unverdünnt auf Ihre Haut auftragen. Sie sollten immer entweder mit Wasser, Kokosnussöl oder Lotion verdünnt werden.

Wenn Sie ätherische Öle in der Küche verwenden oder in irgendeiner Form einnehmen, sollten Sie sicherstellen, dass die Marke, die Sie verwenden, rein natürlich ist. Mehr über die Einnahme von ätherischen Ölen erfahren Sie hier. Bei der oralen Einnahme von ätherischen Ölen sind viele Faktoren zu beachten (Wirksamkeit, Qualität usw.).

Da Sie nun die Grundlagen kennen, können Sie folgendermaßen beginnen

Woher weiß man bei so vielen verschiedenen Arten von ätherischen Ölen, welche man verwenden soll? Wir haben für Sie recherchiert und 10 Öle gefunden, die perfekt für Ihr “Starter Kit” sind. Du wirst sie immer wieder verwenden.

#Nr. 1 Teebaumöl – Teebaum ist ein unglaubliches Reinigungsmittel, das sich perfekt als Adstringens oder Reinigungsmittel eignet. Fügen Sie es Körperwaschmitteln, Reinigungssprays und Diffusoren für ein frisches, würziges und pflanzliches Aroma hinzu.

#2 Lavendelöl – Lavendel hat einen erstaunlichen und sauberen Blütenduft. Der Duft dieser wunderschönen Blume trägt zur Entspannung bei – reiben Sie Ihre Füße vor dem Schlafengehen mit einer Lotion ein, und Sie werden wie ein Baby schlafen.

#3 Pfefferminzöl – Dieses beliebte Kraut riecht hell, frisch und sehr belebend. Schnuppern Sie an diesem Öl, um Ihre Stimmung zu verbessern, oder tragen Sie es auf, um Ihre Haut zu kühlen. Es eignet sich auch hervorragend zum Einreiben der Kopfhaut – mischen Sie es einfach mit etwas Kokosnussöl oder einer Spülung und massieren Sie sich damit die Kopfhaut.

#4 Zitronenöl – Macht der Geruch von Zitrone nicht einfach gute Laune? Das ätherische Öl der Zitrone macht nicht nur gute Laune, sondern hat auch positive Auswirkungen auf Haut und Haar. Mischen Sie es mit Wasser und fügen Sie es zu Ihrer nächtlichen Gesichtsreinigung hinzu oder geben Sie es zu Ihrer Haarspülung.

#5 Weihrauchöl – Weihrauch hat einen wunderbar erdigen Duft und wird seit Jahrhunderten verwendet. Wegen seiner erdenden” Wirkung wird er häufig bei Meditations- oder Gebetspraktiken verwendet. Es ist bekannt, dass es als Zusatz zur Nachtcreme zur Faltenglättung beiträgt.

#6 Orangenöl – Ein weiteres Zitrusöl, das schon beim Riechen Glücksgefühle auslöst. Es ist süß, hell und ein perfektes ätherisches Öl, um es zu Beginn des Tages einzuatmen. Auch in Kombination mit Grapefruit- oder Zimtöl ist es wunderbar.

#Nr. 7 Zimtöl – Warm, würzig und sehr wohltuend. Zimtöl ist ein wahrer Hochgenuss. Es kann die Blutzirkulation fördern, das Bewusstsein stärken und den Atem erfrischen. Diffundieren Sie dieses Öl, um eine beruhigende Wirkung zu erzielen und gleichzeitig wach zu bleiben.

#8 Rosmarinöl – Der herrliche Duft des Rosmarinöls steigert Ihre geistige Verfassung und verbessert Ihre Konzentration. Beleben und energetisieren Sie einen tristen Raum, indem Sie dieses Öl im Raum verteilen. Es ist auch ein großartiges Öl für Raumnebelsprays.

#9 Eukalyptusöl – Mit seinem leicht medizinischen Geruch, gemischt mit dem beruhigenden Duft des Waldes, hilft Eukalyptus bei der Reinigung der Nasenwege und bei der Heilung kleinerer Hautreizungen. Befreien Sie Ihre verstopfte Nase, indem Sie heißen Dampf einatmen. Geben Sie einfach ein paar Tropfen in dampfendes Wasser und genießen Sie den Duft.

#10 Thievesöl – Thieves ist eigentlich eine Kombination von Ölen, die ein großartiges und kraftvolles Öl ergeben. Es vereint Nelken-, Zimtrinden-, Zitronen-, Eukalyptus-, Rosmarin- und Radiata-Öle, die perfekt geeignet sind, um einen Raum warm und einladend duften zu lassen. Es ist auch ein beliebtes Öl zur Stärkung des Immunsystems.

Ätherische Öle sind eine natürliche, sichere und kostengünstige Möglichkeit, Ihr Wohlbefinden zu fördern. Denken Sie nur daran, sich zu informieren und synthetische Produkte zu meiden. Entscheiden Sie sich für hochwertige, reine ätherische Öle, dann werden Sie den größten Nutzen daraus ziehen. Viel Spaß!