Blog

Die 5 Hacks, die Sie brauchen, um sich zum morgendlichen Schwitzen zu motivieren

Selbst wenn Sie kein Morgenmensch sind, werden Sie mit diesen Tipps garantiert trainieren, bevor der Tag beginnt.

By: Rebecca Jacobs

Wollten Sie schon immer ein Morgenmensch sein, aber Sie können sich einfach nicht dazu motivieren, jeden Tag noch früher aufzustehen? Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Fitnessgewohnheiten ändern und eine neue morgendliche Fitnessroutine einführen können, um nicht nur Ihre Fitnessergebnisse zu verbessern, sondern auch Ihre Gesundheit zu erhalten.

Und Achtung – auch Nachtschwärmer werden sich freuen, wenn sie dabei sind. Früh morgens ins Schwitzen zu kommen, kann zu einer gesunden Gewohnheit werden, auf die man nicht mehr verzichten kann, wenn man erst einmal in Schwung gekommen ist.

Hier sind fünf Hacks, mit denen Sie Ihre morgendlichen Fitnessgewohnheiten komplett umstellen können, um sicherzustellen, dass Sie jeden verflixten Tag schwitzen.

5 Hacks zur Veränderung Ihrer morgendlichen Fitnessgewohnheiten

#1 Bereiten Sie sich am Vorabend auf den Erfolg vor

Mit ein wenig Planung können Sie Ihre morgendlichen Fitnessgewohnheiten deutlich verbessern, so dass es noch einfacher wird, morgens ins Schwitzen zu kommen. Legen Sie am Vorabend Ihre Kleidung bereit, damit Sie einfach Ihre schicken Leggings anziehen und Ihr Lieblingstraining starten können.

Dieser Hack spart nicht nur Zeit, sondern bringt auch Ihren Hintern in Schwung und motiviert Sie, Ihr morgendliches Fitnessprogramm durchzuhalten.

#2 Tun Sie etwas Produktives, sobald Sie aufstehen

Auch wenn es vielleicht nicht direkt mit Ihren Fitnessgewohnheiten zu tun hat, kann ein Sprung aus dem Bett und eine produktive Tätigkeit wie das Bettenmachen die Stimmung für den Tag deutlich verbessern.

Wenn Sie mit dem Vorsatz aufstehen, etwas zu erledigen, werden Sie eher dazu bereit sein, noch vor Beginn Ihres geschäftigen Tages ins Schwitzen zu kommen.

#3 Nutzen Sie Ihren Telefonalarm zu Ihrem Vorteil

Stellen Sie fünfzehn Minuten vor dem eigentlichen Training einen Wecker auf Ihrem Telefon. Stellen Sie diesen Wecker getrennt von Ihrem Wecker auf und machen Sie ihn zu einer ganz speziellen Trainingserinnerung.

Das wird Sie zusätzlich motivieren, alles für Ihr Training vorzubereiten, und Ihnen vielleicht den kleinen Anstoß geben, den Sie brauchen, um aufzutauchen und es tatsächlich zu schaffen.

Hinweis: Sie können Ihre FitOn-App nutzen, um sich an Ihr Training erinnern zu lassen. Es ist die perfekte Möglichkeit, sich selbst einen Anstoß zu geben, und bietet gleichzeitig Dutzende von Workouts zur Auswahl.

#4 Ein wenig Planung

Ein wenig Planung kann einen großen Beitrag dazu leisten, dass Sie wirklich trainieren und Ihre Fitnessgewohnheiten auf die nächste Stufe heben können.

Planen Sie bereits am Vorabend, welches Training Sie absolvieren möchten, und verwenden Sie Ihre FitOn-App, um die Trainingseinheiten zu favorisieren, die Ihnen am besten gefallen.

#5 Ziele und Belohnungen festlegen

Die Einrichtung eines Belohnungssystems für sich selbst ist ein wertvolles und wirkungsvolles Instrument, um seine Fitnessgewohnheiten zu ändern und ein Morgen-Fitness-Mensch zu werden (auch wenn der Morgen nicht so Ihr Ding ist).

Setzen Sie sich zunächst ein Ziel. Vielleicht würde Ihr anfängliches Ziel so aussehen, dass Sie zwei Wochen am Stück aufstehen und trainieren. Wenn Sie dieses Ziel erreicht haben, sollten Sie sich etwas gönnen, Mädchen!

Je mehr Ziele Sie erreichen, desto mehr werden Sie sich selbst belohnen, und desto leichter wird es Ihnen fallen, Ihre neuen morgendlichen Fitnessgewohnheiten beizubehalten. Es ist eine Win-Win-Situation. Sie werden Ihre Gesundheit verbessern, indem Sie regelmäßig Sport treiben und jeden Tag eine große Portion Selbstfürsorge in Ihren Morgen einbauen.

Und vergessen wir nicht die vielen Vorteile, die das Erreichen Ihrer Gesundheits- und Fitnessziele mit sich bringt. Untersuchungen haben ergeben, dass das Erreichen dieser Ziele das Krankheitsrisiko senken, die psychische Gesundheit verbessern und die Ausdauer steigern kann. Also, setzen Sie sich weiterhin Fitnessziele und erreichen Sie sie. Ihre Gesundheit wird es Ihnen auf jeden Fall danken.

Werden Sie der Morgenmensch, der Sie schon immer sein wollten

Ganz gleich, ob Sie den Morgen fürchten oder Ihre morgendliche Routine auf die nächste Stufe heben wollen, ein wenig Fitness in den Morgen einzubauen ist fantastisch für Ihre geistige und körperliche Gesundheit.

Damit ist nicht nur gewährleistet, dass Sie tatsächlich trainieren und sich aus dem Staub machen, sondern Untersuchungen haben auch ergeben, dass morgendliches Training mit einer besseren Lebensmittelauswahl, besserer Konzentration und sogar mehr Energie verbunden ist. Aber ja! Das sind alles Dinge, von denen wir profitieren können!

Die Quintessenz? Schwitzen Sie schon in aller Frühe. Sie werden sich später dafür bedanken, wenn Sie sich am Ende eines anstrengenden Tages nur noch mit einem Glas Rotwein auf die Couch legen und sich entspannen wollen.